Gratis bloggen bei
myblog.de



So is dat

Ja, Wochenende auch überstanden: Samstag in Düsseldorf uns Sonntag den ganzen Tag gearbeitet, da is man Montag erst einmal platt.

Getreu dem Motto Morgenstund hat Gold im Mund bin ich Sonntag auch extra früh aufgestanden und saß um Punkt neun Uhr mit ner Tasse Kaffee mit Schuss an meinem Schreibtisch. Das schöne ist, dass man um die Uhrzeit immer noch am effektivsten arbeiten kann: es stören keine E-Mails, keine Telefone, noch sonst irgendetwas. Gleichzeitiges Problem ist, dass viele Firmen das mit den Telefonen genau so sehen und um 09:00 Uhr am Sonntag deutschlandweit praktisch kein einziges Callcenter besetzt ist. Dann toll, wenn man die eigentlich mal anrufen brauch. Aber man kann ja schon froh sein, wenn die sonntags überhaupt arbeiten. Bei uns bei der GfR scheinen die Öffnungszeiten auch fließend zu sein: auf der einen Seite steht zwar auf den neuen Dokumente, dass die Sonntags ab 10:00 offen wären, um 12:00 Uhr sagte der AB allerdings erst ab 14:00.

Im Prinzip habe ich mit Ausnahme zweier kurzer Pausen bis 20:00 Uhr durchgearbeitet. Dafür is aber auch ne Menge geschafft.
Watt ich allerdings scheiße fand: da torkelt man nach nem Schnaps auf Ex gegen viertel nach Acht vor den Fernseher und freut sich darauf, irgendeine schöne Volksmusiksendung zu gucken und watt muss man in der Fernsehzeitung sehen? Keine einzige Schlagersendung den ganzen Abend... Muss man halt auf Anne Will ausweichen, ist genauso anspruchslos  
Dann am Wochenende mal das aktuelle Provisionsmodell unserer Firma durchgeblättert: ja läuft, als Senior Partner wurde die Einstiegsprovi um 0,5% vom Gesamtreisepreis erhöht. Läuft doch!!

Nächste Woche dann irgendwie Weihnachten umkriegen (ich hasse dieses Geschenkegedönse und Weihnachtsgedudel und Teigwarengefresse). Is doch mittlerweile nur noch ne Ausrede für die Callcenter, noch weniger als sonst zu arbeiten...
Deswegen habe ich mir dieses Jahr folgendes gesagt: nur lieben Menschen soll man ja watt schenken. Da et diese aber in meinem Leben praktisch nicht gibb, ham wa das Geschenkeproblem schon einmal aus der Welt geschafft *hehe*. Is der Vorteil, wenn man Single is - nervt keiner mit solchem Gedöns *gg*.
Und mein einziger Freund - meine Flasche Jägermeister - ist pflegeleicht und anspruchslos. Dem schenke ich dann einen gemeinsamen Abend *sabber*
Man, wird echt Zeit, dass ich nach Singapur komme. Ich kann dat allet hier nich mehr sehn! Nur noch Stress.

Mach ma besser Schluss. Prost. Ali.

17.12.07 18:21, kommentieren

Werbung


Düsseldorf calling...

Morgen,

ja, die Woche wäre auch schon wieder sogut wie geschafft. Wenn alles glatt geht, bin ich morgen auf der interessanten Flughafenführung in Düsseldorf. Derzeit bereitet es mir allerdings Sorgen, dass ich immer noch keine Bestätigung erhalten habe. Vorgestern E-Mail an die Organisation der Tour geschickt, bislang aber keine Antwort erhalten. Mal sehen, ob ich da gleich noch anrufen muss.

Mein Horoskop (sowatt les ich natürlich *gg*) sagt auch nix gutes: was bringt mir "Die Sterne könnten kaum besser für Sie stehen" in der Liebe, wenn es gleichzeitig heißt "berufliche Erfolge oder finanzieller Zugewinn stehen heute leider nicht auf dem Programm". Is doch Scheiße. Da verzichte ich lieber auf 'n paar Prozent Liebe, hab' ich momentan eh keine Zeit für.
Stattdessen sollte es mit den Heinis aus Düsseldorf besser laufen. Aber die werden noch von mir hören. Und wehe, ich kann da morgen nicht teilnehmen... Dann bedeutet das aber totaler Krieg.
Denn die nächste Führung ist erst am 23. Februar. Und da war doch was? Richtig, da tingele ich gerade in DUBAI rum!!!! (Hab dafür gestern bereits die ersten Unterlagen erhalten - man, dat wird Hammer!)
Somit wäre die nächste Tour, an der ich teilnehmen könnte, erst im April. Is doch Scheiße.

Meine Freunde von Etihad bereiten mir derzeit auch große Freude: wie letztens erwähnt hatten wir da ja die Probleme mit Rail and Fly. Jetzt gestern im Callcenter endlich mal so ne Tucke dranbekommen und ratet mal watt is? Richtig "Ups, die Tickets sind schon ausgestellt, da können wir leider kein Rail and Fly mehr zubuchen". und vor Ticketausstellung ging et auch nicht oder wie war das?
Also stimmt mein Horoskop in dem Punkt schon einmal.

In diesem Sinne. خرا  Ali.

14.12.07 10:54, kommentieren

Dat jeiht vorbei...

Hi folks,

man, mal wieder nix als Stress. Aber wie heißt et in dem schönen neuen Lied von den Paveiern? "Dat jeiht vorbei, dat iss net schlimm, dat iss doch alles kein Problem..." . Derzeit bin ich nur Buchungen am bearbeiten und verwalten (Sitzplatzreservierungen, "Vor-Abflug-Grüße" und "welcome-back-Briefchen" schreiben, Flugzeitenänderungen weiterleiten und und und).

Samstag hab ich dann weiter Programm: um 12:00 Uhr nehme ich an einer Führung über den Flughafen Düsseldorf teil (speziell für uns Reiseverkäufer *freu*). Um 16:00 Uhr soll ich dann wieder bei unserem Verein sein (Weihnachtsfeier der Abteilung), ich hab' keine Ahnung, wie ich das zeitlich schaffen soll. Na, müssen die halt mal ohne mich feiern.

Und wo wa beim Thema DUS sind. Ich bin ja mal gespannt, ob ich über die Anmeldung noch irgendwann Infos erhalte: ich habe keine Anmeldebestätigung gekriegt, noch weiß ich wo wir uns treffen wollen...

Dann regt mich derzeit die liebe arabische Fluglinie Etihad auf. Für Kunden letztens Flug von Frankfurt über Abu Dhabi nach Singapore gebucht (gleiches Routing, was ich demnächst fliege *gg*, Kunden waren dankbar für Tipp). Jetzt auf Schulung erfahren, dass wir kostenloses Rail and Fly nach Frankfurt zubuchen können.
Also folgenden Text an die Adresse "for general questions" geschickt (Reservierungsabteilung haben die anscheinend nicht):

"Dear Sir or Madam,

we have booked a journey for our customers from FRA via AUH to SIN and return (booking reference ******, Pax-name: XXXXXX). I would be glad if you could make a seat reservation with one window seat and the two beside for these four segments.
I recently heard that "rail and fly" would be included in every Etihad ticket free of charge. Does this apply for this trip as well? If so, I kindly ask you to add it for this sequence, too.
Thank you very much for your help.

Yours sincerely
Ali"

So, statt Hilfe gab et folgendes zurück:

" Dear Mr Ali,

Thank you for writing us. With regards to your query, you may contact our sales office in Frankfurt on +49-69-92-03-780 and our colleagues there shall assist you with pleasure.

We hope to welcome you on Etihad and look forward to serving you onboard in the very near future.

Yours sincerely

Guest Affairs Department

Etihad Airways
P.O. Box 35566
New Airport Road
Abu Dhabi
United Arab Emirates
EMail: feedback@etihad.ae

www.etihadairways.com
The National Airlines of the United Arab Emirates"

Geiler Service, ne?

Ich mal 'n bisken geforscht und vom Kollegen Tipp bekommen, dass EY in D bald 'n eigenes Servicecenter eröffnet, die wohl schon per E-Mail erreichbar sein sollen. Ich also auf der angegebenen Seite www.etihad-service-center.de mal geschaut. Tatsächlich, unter info@etihad-service-center.de soll einem geholfen werden. Ich also mal 'n kurz den Vorgang geschildert und abgeschickt. Paar Minuten später Nachricht mit folgendem Betreff gekriegt: Undelivered Mail Returned to Sender

Ja, Super, noch immer keinen Schritt weiter. Telefonisch mache ich soetwas immer ungerne, da ich Callcenter hasse. Da hängt man erst ne halbe Stunde in der Warteschleife um dann unfähigen, kaum Deutschsprechenden Mitarbeitern irgendwo im Callcenter in Hyderabad zu erklären, was in Deutschland Zug zum Flug ist. Bei Mails habe ich normalerweise immer noch die Hoffnung, dass die da mehr Zeit haben zu agieren und nicht wie am Telefon üblich erst einmal sagen "geht nicht" (ist da ja bekanntlich immer die Standartantwort). Hinzu kommen die begrenzten Arbeitszeiten der Kollegen.

Naja, ich bleibe am Ball. Aber Servicetechnisch ist Etihad ne Katastrophe. Wenn ich mir da die Konkurrenz aus Dubai anschaue: gut, Callcenter hängse manchmal zwei Stunden in der Warteschleife "we have put you in a queue - please hold on" "experience flying Emirates on our new Airbus 340-500..." aber online kannse wenigstens was richten.

بما فيه الكفايه. Ali.

11.12.07 17:37, kommentieren

Verdamp lang her...

.. is mittlerweile Samstag der 17.11. Knapp DREI Wochen.
Also wurde es in unserer Abteilung wieder einmal Zeit für eine Ü60-Party, an der ich wie immer gerne teilgenommen habe.
Bei leckerem Braten, Roulladen und Herrengedecken wurde dieser gemütliche Abend gestern begangen.
Zwischendrin flog uns dann eine Scheibe von der Fensterfront um die Ohren, die vom Sturm rausgehauen wurde. Naja, greifs' halt zum Hammer und klopps' die schnell wieder rein.

Dat Highlight war mal wieder die Verlosung einiger Flaschen Hochprozentiges. Unser 1.Vorsitzende hat gleich zwei gewonnen. Er meinte aber, sein Schrank sei sowieso zu voll und deswegen hat der Williams großzügig unter den anwesenden Trinkern verteilt. Ich hatte ein randvolles Glas mit dem Zeug... Köstlich! Dazu noch 'n paar Literchen Bier, ja, lief!

Heute morgen nach 'n paar Konterbierchen mal wieder mit Arbeiten begonnen. Gestern schon den ganzen Tag Vorgänge bearbeitet, heute an Online-Schulungen teilgenommen. Aber jetzt reicht et auch. Ich trink mich jetz erst mal einen.

نراكم .Ali.

9.12.07 15:35, kommentieren

Drei und Dubai und all sowatt

Tach. So, endlich finde ich auch mal wieder Zeit, mich hier abzureagieren. Wochenende war bekanntermaßen Horror, Samstag zu Nachtschlafender Zeit nach Berlin gehüpft, Abends rück und Sonntag dann noch nach Kölle. Aber hat Spass gemacht.

Gestern dann die schöne Nachricht bekommen, dass ich in unserer Firma "aufgestiegen" bin und mich ab sofort als Senior-Partner bezeichnen darf, was vor allem bessere Provisionen verspricht. Das war ein warmer Regen. Nach einem kurzen Besuch in der Bank habe ich dann auch Nägel mit Köppen gemacht.
Die verrückteste Tour des Jahres kann am DREIundzwanzigsten Februar beginnen. In Wesel iss et noch der 22., aber in meinem Zielgebiet, DUBAI, iss et bereits der DREIundzwanzigste, und iss halt drei...

Nee, Spass bei Seite, der 22. ist ein Freitag und watt macht Ali dann? Genau, rein in die Emirates EK058 und um 20:40 Uhr Deutscher Zeit von Düsseldorf aus nach Dubai. Ankunft dort am nächsten Morgen um 06:00 Uhr Ortszeit (DREI Uhr in Deutschland am DREIundzwanzigsten - ich komm' da nicht drüber hinweg :D ). Nach der Einreise und dem Jägermeisterschmuggel durch den Arabischen Zoll fahre ich dann mitem Taxi in mein Hotel, das Hilton Dubai Creek. Dort habe ich ein schönes großes Deluxe-Zimmer zur Alleinbenutzung reserviert (also Damen, sollte doch noch eine mit wollen, bitte Bewerbungsschreiben + Lebenslauf und Passbild an mich senden. Modelmaße werden Vorausgesetzt, Flug wird vom Bewerber bezahlt. Außerdem bitte 10 Euro in Bar als Bearbeitungsgebühr beifügen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen) :D

Wie dem auch sei, sobald ich eingecheckt und mein Zimmer wegen der frühen Ankunft nicht beziehen konnte, also den Tag über bei 35°C in Jacket und Krawatte rumrennen darf, fange ich mit Sightseeing an. Goldsuk, Uferpromenade, Hotelbar...

Am Nachmittag nach der durchzechten Nacht vielleicht noch eine Runde Plautze in die Sonne knallen, auf der obersten Hoteletage ist ein wunderschöner Poolbereich.
Danach gehe ich Dinnieren und werde im edlen Hotelrestaurant etwas für meine Figur tun. Anschließend mit dem mitgebrachten Jägermeister die Kante geben, E-Mails an alle die ich kenne schreiben mit dem sinngemäßen Inhalt, dass ich mal ebend nach Dubai geflogen bin.

Am nächsten Morgen (DREIpluseinunzwanzigster Februar, also eigentlich 24., jedenfalls der Sonntag) früh aufstehen, man ist ja schließlich nicht oft in Dubai. Ich werde mir den wunderschönen Sonnenaufgang über den Dächern von Dubai reintun und danach gemütlich frühstücken gehen. Dann noch nen kleinen Absacker trinken und Koffer packen. Auschecken und ab zum Airport. Um 14:15 Dubai-Zeit geht dann meine Emirates nach Düsseldorf.

Ankunft in Düsseldorf so gegen 19:00Uhr. Auf dem Flug gibbet bei Emirates zum Glück immer Alk in rauen Mengen, da werde ich mich dann erst mal von der anstrengenden Tour erholen.

Ich habe mir übrigens schon Sitzplätze reserviert: auf beiden Segmenten - ja ratet mal - genau, Reihe DREIundDREIßig Kilo (33K) also am Fenster in Flugrichtung Rechts (falls jemand zum Airport kommen und mich knipsen will - ist ca 10 Meter hinter der Tür 3R).

So, dat reicht fürs Erste hoffentlich, um das lesende Publikum so n bisken watt neidisch zu machen. ان شاء الله‎ . Ali.

7.12.07 11:08, kommentieren

Freistunden platt kloppen und Wochenendplanung

Ja, Tach, ich will mich auch mal wieder melden. Derzeit weiß ich nicht, wie ich meine Freistunden umkriegen soll. Dritte, Vierte und Sechste frei, morgen wahrscheinlich Dritte bis Sechste. Na, machse nix.

Wochenende wird sowieso der Klopper. Morgen Nachmittag kurz bei RTGW vorbei gucken, dann Sachen packen und für Erdkundeklausur vorbereiten.
Samstag in aller früh geht es dann nach Köln-Bonn. Von dort fliege ich mit dem Germanenflügel nach Berlin. Abends dann wieder zurück nach Colonia und dann nach Hause.

Sonntag muss ich wiederum nach Köln. Dummerweise fährt der erste Zug erst gegen 10:00 Uhr. Nach Wesel fährt auch noch kein "Bocholter", also muss ich wieder mit meinem geliebten Wettels-"96"er fahren. Dann ab 11:25 sechseinhalb Stunden Messe (toll). Na, da werd' ich mal meine Kugelschreibersammlung erweitern.

Dann werde ich die Tage meine Dubai-Reise fest machen. Wie letztens schon angedeutet, fliege ich im Februar für ein Wochenende an den Golf. Los geht es am Freitag, 22. Februar abends ab Düsseldorf, Non-Stop mit der Emirates bis nach Dubai. Nach sechs Stunden lande ich dann gegen 06:00 Uhr Ortszeit am 23.02. in den Arabischen Emiraten. Es geht dann flugs mit dem Taxi in die Innenstadt, wo ich mein Deluxe-Zimmer im Hilton Dubai Creek beziehen werde. Übernachtung kostet mich nischt (Veranstalter zahlt), Flug gibbet ermäßigt, also perfekt. Den Samstag mache ich dann Dubai unsicher, schlage mir abends im Restaurant die Plauze voll und kippe mir meine mitgebrachten kleinen Freunde rein. Ich werde des Alkohols wegen einen extra großen Koffer mitnehmen müssen, denn das Zeug ist in Dubai unerschwinglich.
Sonntag werde ich dann ausschlafen und gegen 12:00 Uhr Ortszeit das Hotel verlassen. Um 14:15 Uhr geht dann mein Rückflug und am frühen Abend bin ich wieder in Düsseldorf.
Na, das wird 'ne tolle Sache. In diesem Sinne. مَعَ السَّلامَة  Ali.

29.11.07 10:32, kommentieren

Hiiillffeeeeee!!!!!

Ja Scheiß die Wand an! Gerade vom Meeting aus Weeze zurück. So nett meine beiden zukünftigen Chefs auch waren, dass sie mich gleich mit der kompletten Sommerkatalogauswahl eines ganzen Reisebüros bestücken, wäre auch nicht nötig gewesen. Kofferraum war zum Bersten voll. In meinem kleinen Geschäftsraum stapeln sich die Kataloge bis zur Decke. Ich weiß nicht, wo ich mit dem Driss bleiben soll! Mayday! Mayday!

Über 50 neue Reiseveranstalter im Portfolio. Für diese habe ich nicht ansatzweise Platz!

Hat vielleicht jemand der lesenden Bevölkerung Platz für ein paar wenige hundert Kataloge? Wäre zwar nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber immerhin. Bin für Hilfe dankbar.

In Katalogen erstickend. Ali.

25.11.07 22:12, kommentieren

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung