Gratis bloggen bei
myblog.de



Die Callcenter dieser Welt

Ja, es ist mal wieder ne Menge passiert in den letzten Tagen. Ich war wieder recht erfolgreich im Reisen verticken, sodass mein Konto derzeit ganz gut aussieht. Als Belohnung dafür habe ich mir dafür wat jejönnt (man jönnt sich ja sonst nix). Und zwar habe ich ein paar meiner Bonusmeilen genommen und meine Reise nach Dubai standesgemäß in die Business-Class upgegradet. Economy ist mir zu banal :D Aber Emirates-typisch war das mal wieder ein Akt. Ich war mir erst nicht sicher, ob noch Premiumplätze für Upgrades zur Verfügung stehen. Da das Servicecenter in Manchester heute geschlossen hatte, was macht man da? Genau, man packt das Übel an der Wurzel und ruft direkt in Dubai an. „Welcome to Emirates Service center, please enter your Skywards customer ID“. Ich denke mir, dass die wohl meine Vielfliegernummer haben wollte. Ich gebe diese ein. Als nun das Telefon sagt „And now enter your frequent flier number“ denke ich mir, das war wohl nix. Ich erneut angerufen und bei der ersten Ansage besser hingehört: „ …enter your Skywards customer ID or if you don’t have one press the sero“. Ich also auf die Null gekloppt. Nun die Vielfliegernummer eingegeben und schon hieß es „Thank you, we will you connect with an agent who is pleased to help you“. Juut, kurz darauf hatte ich dann so ne Tussi dran. Das schlimme war, dass die fürchterlich genuschelt hat und ich nix verstand (hatte ich vorher wirklich die eins für Englisch gedrückt, oder doch die zwei für arabisch?). Irgendwann verstand ich dann, dass ich zunächst eine customer-ID erstellen musste. Also stellte die mich sofort wieder in eine Computerschleife. „Please enter your code“ Ich ein paar Mal versucht, jedes Mal kam eine Fehlermeldung und beim dritten Mal hat der Computer mich aus der Leitung gekickt. Ich hatte mittlerweile so nen Hals. Erstmal einen großen Schluck Jägermeister genommen und gedacht: so schnell gibt ein Ali nicht auf! Ich das ganze Spiel erneut gemacht. Als ich dann an der Stelle war, wo ich wieder so n Mäusken dran hatte, habe ich der erstmal jesagt, dass die Anlage nicht klappt. Da hat die mir dann gesagt, dass der Code nicht mit einer Null anfangen darf. Gut zu wissen. Ich also wieder in die Leitung. Und siehe da – es klappte. „Your code has successfully been created – we will continue now with a customer agent“ Kurz drauf hatte ich so nen Araber anner Strippe. Dem sein Englisch war auch beschissen, aber jut, ich verstand in Ansätzen, was er wollte. Ich ihm den Sachverhalt geschildert und zu meiner Freude teilte er mir mit, dass Plätz frei wären. Er fragte dann, ob er die buchen sollte. Ich habe auf Deutsch gesagt: „Sonst würde ich ja wohl nicht anrufen, du Depp“ und auf Englisch „I would be glad if you could do so“. Leider kriegte er das nicht hin und zwischendrin stürzte ihm sein Computer ab. Ich landete zunächst für einige Minuten in der Warteschleife. Doch dann meldete er sich wieder: „Your reservation has been completed – shell I cancel the economy segments?“ Ich: „Obviously I don’t need them anylonger. So you may cancel them.” Ich habe mir dann noch n schönes Gangplätzchen reservieren lassen und endlich war das Gedöns fettig. War ne Aktion! Ja, morgen geht es nach Stuttgart. Muss gleich noch packen und einchecken. Ich lass von mir hören. Beslama, Ali.

13.1.08 16:08

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung